Spinat-Hackbällchen mit Pasta und Zucchini-Pesto

Direkt zum Seiteninhalt

Spinat-Hackbällchen mit Pasta und Zucchini-Pesto

Candy-Cake.de
Veröffentlicht von Jennifer in Herzhaftes · 30 Mai 2021
Zutaten: (4 Personen)

25g Walnusskerne
1 kleine Zucchini
1/2 Bund Bärlauch
40g Parmesan
Saft von 1/2 Zitrone
80 ml Walnussöl
Salz u. Pfeffer
125g junger Spinat
500g Rinderhackfleisch
1 EL Magerquark
1 TL Chiliflocken
500g grüner Spargel
1 TL Zucker
400g Casarecce-Nudeln
2 EL Öl
2-3 Stiele Oregano

Zubereitung Zucchini-Pesto:

Walnüsse ohne Fett leicht rösten.

Zucchini waschen, in kleine Stücke schneiden. Bärlauch waschen, trocken tupfen und die Blätter von den Stielen zupfen. Parmesan auf einer Raspel grob reiben. Walnüsse, Zucchini, Bärlauch und Zitronensaft in einen Standmíxer geben und auf kleiner Stufe mixen. Parmesan und Öl nach und nach zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Hackbällchen:

Spinat waschen, trocken tupfen und fein hacken. Fleisch, Spinat, Quark und Chiliflocken miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse ca. 15 walnussgroße Bällchen formen.

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden. Spargel in kochendem Salzwasser mit Zucker ca. 4 Minuten kochen.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. dabei ca. 100 ml Garwasser auffangen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hackbällchen darin portionsweise unter Wenden ca. 8 Minuten braten, herausnehmen und warmhalten.
Spargel im heißen Bratfett unter Wenden ca. 2 Minuten braten, würzen.

4 Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Nudeln, Pesto und etwas Garwasser vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudel-Pesto-Mix, Spargel und Hackbällchen auf Tellern anrichten. Mit Oregano und Chiliflocken bestreuen.

REZEPT DRUCKEN



0
Rezensionen

Candy-Cake
Zurück zum Seiteninhalt